International Journal of Computerized Dentistry
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Comput Dent 20 (2017), No. 4     15. Dec. 2017
Int J Comput Dent 20 (2017), No. 4  (15.12.2017)

Page 363-375, PubMed:29292411, Language: English/German


Suitability and accuracy of CBCT model scan: an in vitro study
Eignung und Genauigkeit von DVT-Aufnahmen für die Digitalisierung von Gipsmodellen: Eine In-vitro-Untersuchung

Robben, Jan / Muallah, Jonas / Wesemann, Christian / Nowak, Roxana / Mah, James / Pospiech, Peter / Bumann, Axel
Plaster casts can be digitized with desktop scanners, intraoral scanners, and recently also with cone beam computed tomography (CBCT). The aim of this study was to investigate the accuracy of five different CBCT devices digitizing a plaster cast. A study cast serving as a patient was made using the double mix impression technique, and the impression was poured out with plaster. On the resulting plaster cast, arch length (AL), intermolar width (IMW), and intercanine width (ICW) were measured by a coordinate measuring machine (CMM) (Zeiss O-Inspect 422). The patient cast was then scanned by five CBCT devices - CS 9300, CS 9300 Select, CS 8100 3D (all Carestream), Promax 3D Mid (Planmeca), and Whitefox (Acteon) - in eight scan modes. For each CBCT device, 37 scans were performed. The resulting DICOM data were exported as stereolithographic (STL) data and linearly measured using Convince Premium 2012 (3Shape) software. All measurements were compared to the reference master values of the patient cast. The accuracy measurements showed significant differences among the CBCT devices. The highest accuracy was achieved by Whitefox (IMW: mean ± standard deviation (SD): 5.5 ± 5.7 µm) and CS 9300 (IMW: -15 ± 7.4 µm). Comparable results with less accuracy were shown by CS 8100 3D (IMW: -81.2 ± 7.4 µm) and CS 300 Select (IMW: -82.2 ± 6.6 µm). Significantly lower accuracy was shown by Promax 3D Mid (IMW: -126.1 ± 4.8 µm). Some CBCT devices are suitable for the digitization of plaster casts and show very good clinical accuracy. Dental offices equipped with CBCT devices could digitize plaster casts without the need for additional devices.

Kiefermodelle können mit Modellscannern, intraoralen Scannern und mittlerweile auch digitalen Volumentomographie (DVT)-Geräten digitalisiert werden. Das Ziel dieser Studie war es, die Genauigkeit von fünf verschiedenen DVT-Geräten bezüglich der Digitalisierung von Gipsmodellen zu untersuchen. Ein als Patient dienendes Studienmodell wurde mittels Doppelmischtechnik abgeformt und die Abformung mit Gips ausgegossen. Am resultierenden Gipsmodell wurden die Masterwerte für die Zahnbogenlänge, die Intermolarenweite und die Intercaninenweite mit einem Koordinatenmessgerät (Zeiss O-Inspect 422) gemessen. Anschließend wurde das Patientenmodell mit fünf DVT-Geräten bei acht Scan-Modi (CS 9300, CS 9300 Select, CS 8100 3D [Carestream]; Promax 3D MidTM [Planmeca] und Whitefox® [Acteon]) gescannt. Pro DVT-Gerät und Modus wurden 37 Scans angefertigt. Die resultierenden DICOM-Daten wurden als Stereolithografie-Daten exportiert und mit einer speziellen Messsoftware (Convince™ Premium 2012 [3Shape]) linear vermessen. Alle Messungen wurden mit den Masterwerten des Patientenmodells verglichen. Die Genauigkeitsmessungen ergaben signifikante Unterschiede zwischen den DVT-Geräten. Die höchsten Genauigkeiten zeigten das Whitefox® (IMW: MW ± SD: 5,5 ± 5,7 µm) und das CS 9300-Gerät (IMW: MW ± SD: -15 ± 7,4 µm). Vergleichbare Werte konnten auch bei geringerer Genauigkeit mit den CS 8100 3D (IMW: MW ± SD: -81,2 ± 7,4 µm) und CS 9300 Select (IMW: MW ± SD: -82,2 ± 6,6 µm) erzielt werden. Das Promax 3D MidTM-Gerät (IMW: MW ± SD: -126,1 ± 4,8 µm) erreichte die schlechtesten Werte. Einige DVT-Geräte eignen sich zur Digitalisierung von Gipsmodellen und weisen klinisch eine sehr gute Genauigkeit auf, sodass Praxen, die mit DVT-Geräten ausgestattet sind, Gipsmodelle digitalisieren könnten, ohne zusätzliche Geräte zu benötigen.

Keywords: CBCT devices, accuracy, indirect digitization, plaster cast, CAD/CAM, stereolithography
DVT-Geräte, indirekte Digitalisierung, Gipsmodell, CAD/CAM, Genauigkeit, Stereolithografie

fulltext (no access granted) order article as PDF-file (20.00 €)