International Journal of Computerized Dentistry
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Comput Dent 20 (2017), No. 4     15. Dec. 2017
Int J Comput Dent 17 (2014), No. 2  (04.07.2014)

Page 125-133, PubMed:25098160, Language: English/German


Finite Element Analysis of Compressive Stress and Strain of Different Implant Forms During Vertical Loading
Analyse der Druckspannung und Dehnung unterschiedlicher Implantatformen bei vertikaler Belastung

Tanasić, I. / Tihaček-Šojić, L. / Milić-Lemić, A.
This study analyzed the influence of platform switching on the stress/strain distribution of vertically loaded implants. Employing finite element analysis, the aim of this study was to determine the distribution of stresses and strains generated by a simulated vertical load on different implant models positioned in the molar region with respect to changes of implant design and biomechanics. Two different implant designs, one with and one without platform switching, with the same length (11.5 mm) and diameter of (3.80 mm) were analyzed. Both virtual implant-bone models were subjected to a load of 500 N. The results showed that the maximum stress/strain in implant-bone samples was located in the area of the implant neck, with stress/strain values decreasing in the apical direction. It was found that the implant design with platform switching developed lower stresses and strains than the implant design without platform switching.

Innerhalb der Studie wurde der Einfluss des sogenannten Platform-Switching (Verwendung von im Vergleich zu den Implantaten durchmesserreduzierten Abutments) auf die Spannungs-/Dehnungsverteilung bei vertikal belasteten Implantaten untersucht. Ziel dieser Studie war es, mithilfe einer Finite-Elemente-Analyse die Verteilung der Spannung und Dehnung, die durch eine simulierte vertikale Belastung auf verschiedene, in der Molarenregion positionierte Implantatmodelle generiert wurden, im Hinblick auf Veränderungen des Implantatdesigns unter Berücksichtigung biomechanischer Aspekte zu ermitteln und zu schätzen. Es wurden zwei unterschiedliche Implantatdesigns derselben Länge und desselben Durchmessers (11,5 x 3,80 mm), eines mit integriertem Platform-Switching und eines ohne Platform-Switching, untersucht. Beide virtuellen Implantat-Knochen-Modelle wurden mit 500 N belastet. Die Ergebnisse zeigten, dass die maximale Spannung/ Dehnung in den Implantat-Knochen-Proben im Bereich des Implantathalses beobachtet wurde und dass die Spannungs-/Dehnungswerte nach apikal abnahmen. Es wurde festgestellt, dass Implantate mit Platform-Switching geringere Spannungen und Dehnungen entwickelten als Implantate ohne Platform-Switching.

Keywords: platform switching implant, finite element analysis, biomechanics
Implantat mit Platform-Switching, Finite- Elemente-Analyse, Biomechanik

fulltext (no access granted) order article as PDF-file (20.00 €)