International Journal of Computerized Dentistry
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Comput Dent 15 (2012), No. 4     10. Dec. 2012
Int J Comput Dent 15 (2012), No. 4  (10.12.2012)

Page 297-314, PubMed:23457900, Language: English/German


Clinical Relevance of Surface EMG of the Masticatory Muscles (Part 1): Resting Activity, Maximal and Submaximal Voluntary Contraction, Symmetry of EMG Activity
Oberflächen-EMG der Kaumuskulatur (Teil 1): Klinische Relevanz bei Ruheaktivität, maxund submaximaler voluntärer Kontraktion, Symmetrie der EMG-Aktivierung

Hugger, Sybille / Schindler, Hans J. / Kordaß, Bernd / Hugger, Alfons
Based on a comprehensive computerized literature search supplemented by a specific manual search of the literature, the present review article focuses on concrete aspects of the application of surface electromyography (EMG) for evaluation of the masticatory muscles in general and of the masseter and anterior temporal muscles in particular, and presents the current base of knowledge on the clinical relevance of surface EMG in dental applications. In the first stage of the review, publications from the year 2000 or later reporting the results of controlled clinical trials (randomized as far as available) of patients with craniomandibular or temporomandibular disorders (TMD) were analyzed. Data from the selected publications were systematically compiled and divided into subject areas as follows: Resting activity, maximal and sub-maximal voluntary contraction, symmetry of EMG activity, and fatigue effects; EMG activity during mastication, factors (including pain) that affect EMG activity, and the impact of adjusting static and dynamic occlusal relationships; Effects of occlusal splints and other occlusal treatments. Surface electromyography is in principle a suitable tool for neuromuscular function analysis in the field of dentistry. If used according to the specific recommendations and in conjunction with a thorough and conscientious clinical history and physical examination, surface EMG measurements can provide objective, documentable, valid, and reproducible data on the functional condition of the masticatory muscles of an individual patient.

Auf der Grundlage einer umfangreichen computerbasierten Literaturrecherche, die um eine spezifische Handsuche ergänzt wurde, werden im Übersichtsbeitrag die konkreten Anwendungsaspekte der Oberflächen-Elektromyografie (EMG) der Kaumuskulatur - insbesondere von M. masseter und anteriorem M. temporalis - behandelt und der aktuelle Wissensstand zur klinischen Relevanz in der zahnärztlichen Anwendung dargelegt. Hierzu wurden in erster Linie Publikationen (ab dem Jahr 2000) ausgewertet, die über Ergebnisse aus klinischen (wenn möglich randomisiert), kontrollierten Studien mit Patienten mit kraniomandibulären Dysfunktionen (CMD) berichteten. Die Erkenntnisse werden systematisch unter den Gesichtspunkten der Ruheaktivität, der maximalen und submaximalen voluntären Kontraktion, der Symmetrie der EMG-Aktivität und der Fatigue-Effekte, der EMG-Aktivität beim Kauen, verschiedener Einflussfaktoren (unter anderem Schmerz) auf die EMG-Aktivität und der Bedeutung von Veränderungen der statischen und dynamischen Okklusion sowie der Wirkung von Okklusionsschienen und weiterer therapeutischer Methoden aufbereitet und zusammengefasst. Die Oberflächen-Elektromyografie stellt grundsätzlich ein geeignetes Instrument der neuromuskulären Funktionsanalyse im zahnärztlichen Bereich dar, das in Verbindung mit einer fundierten und gewissenhaften klinischen Befunderhebung und unter Beachtung spezifischer Empfehlungen objektivier- und dokumentierbare, valide und reproduzierbare Informationen über den individuellen Funktionszustand der Kaumuskulatur eines Patienten zu liefern vermag.

Keywords: electromyography, review, chewing, masticatory muscles, fatigue, maximal voluntary contraction, symmetry, resting activity, splint therapy, oral rehabilitation
Elektromyografie, Übersicht, Kauen, Kaumuskulatur, Fatigue, maximale voluntäre Kontraktion, Symmetrie, Ruheaktivität, Schienentherapie, orale Rehabilitation

fulltext (no access granted) order article as PDF-file (20.00 €)